Webcode: 01034140

DSGVO - Dieses Sofortprogramm hilft.

Wenn Sie sich bisher wenig um den Datenschutz gekümmert haben, jetzt wird es Zeit! Mit diesen Maßnahmen sind Sie einen Schritt weiter.

  • Starten Sie die Dateninventur und verschaffen sich einen Überblick: Welche Daten haben Sie? Werden die Daten überhaupt gebraucht? Wer ist verantwortlich und kümmert sich?
  • Erstellen Sie ein Verarbeitungsverzeichnis. Auf den Internetseiten der Aufsichtsbehörden gibt es brauchbare Checklisten.
  • Überprüfen Sie, ob Sie alle Einwilligungserklärungen für den Versand von Newslettern haben. Sind Ihre Kunden ausreichend informiert? Erklären Sie Ihren Kunden, wofür Sie die Daten brauchen und wie lange sie gespeichert werden.
  • Geben Sie Daten weiter? Etwa an einen Auftragsverarbeiter, der Ihre Kataloge auf den Postweg bringt.
  • Ist bei Ihnen Kartenzahlung möglich? Bereiten Sie einen entsprechenden Aushang vor. Vorlagen dazu finden Sie im Internet.
  • Ist Ihre Internetseite in Sachen Datenschutz sauber? Sie brauchen eine wasserdichte Datenschutzerklärung.
  • Stimmt Ihr IT-Sicherheitskonzept? Was tun Sie im Falle einer Datenpanne? Auch hier helfen Checklisten.
  • Denken Sie daran: Ihre Kunden können jederzeit Infos anfordern darüber, welche Daten bei Ihnen gespeichert sind. Sie müssen damit rechnen und gewappnet sein. Wie lange brauchen Sie, um Daten zu löschen oder Auskunft zu geben? Üben Sie den Ernstfall. Ähnlich wie bei einer Feuerwehrübung.

Kontakt:
Anne Dirking
Allgemeine Weiterbildung, Agrarbüro und EDV, Urlaub auf dem Bauernhof
Telefon: 0581 8073-142
Telefax: 0581 8073-99142
E-Mail:


Stand: 12.04.2019