Webcode: 01034363

„Bauernhof online & offline“: Fachforum am 13. November in Walsrode

Um Marketing und Öffentlichkeitsarbeit über die sozialen Netzwerke sowie im persönlichen Kontakt mit Kunden geht es bei unserem Fachforum für Direktvermarkter, Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof und für Bauernhofgastronomen am 13. November in Walsrode. 

Walsrode – Die Bedürfnisse der Kunden und ihre Erwartungen verändern sich ständig. Gesucht wird heute im Internet, gekauft im Laden – oder umgekehrt? Darauf müssen sich Gastgeber von Urlaub auf dem Bauernhof, Hofgastronomen und Direktvermarkter einstellen. Wo genau liegt die Grenze zwischen On- und Offline? Wie wichtig ist Online heute? Wie wichtig sind echte Erlebnisse?

„Bauernhof online & offline“ lautet das Motto unseres Fachforums am 13. November in der Stadthalle in Walsrode. Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, die das Fachforum zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. und der Vereinigung der Norddeutschen Direktvermarkter organisiert, hat dazu kompetente Referenten eingeladen.

Für landwirtschaftliche Betriebe sind Facebook, Instagram und Co interessante Werkzeuge in Sachen Öffentlichkeitsarbeit und Kundenansprache, weiß Social-Media-Expertin Jutta Zeisset aus Weisweil (Baden-Württemberg). Die junge Unternehmerin hat dem landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern mit innovativen Ideen eine tragfähige Zukunft gegeben. Die gelernte Social-Media- und Online-Marketing-Managerin wird zum Thema „Wie vermarkte ich mein Unternehmen in Social Media?“ referieren.

„Neue Trends bei Entwicklungen im Erlebnis- und Genussmarkt“, darüber referiert Dr. Hermann Kolesch aus Franken. Der Unternehmensberater und Marketingspezialist von der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau war maßgeblich an der Entwicklung des Fränkischen Weintourismuskonzeptes beteiligt.

Helle Rothe, Kommunikationstrainerin, Schauspielerin und Krankenschwester, spielte bei vielen Theaterinszenierungen und Aufführungen im Großraum Bremen mit. Sie weiß, dass Kommunikation mehr ist als der verbale Austausch von Informationen. In Ihrem Beitrag präsentiert sie, wie Mimik, Gestik und Körperhaltung die Aufmerksamkeit für das Gesagte fördern – oder es zunichte gemachen.

Rita-Maria Conradt und Sabine Hoppe, Expertinnen für Direktvermarktung (Plattform "Service vom Hof") bei der LWK und Veranstalterinnen des Fachforums, sind sich sicher: Die Teilnehmer werden neue und wichtige Impulse erhalten und können in kompakter Form praxisrelevante Themen vertiefen, Vergleiche ziehen und Erfahrungen austauschen. Über ihre persönlichen Erfahrungen werden Fynn Kliemann („Kliemannsland“), Ulrike Woltmann („Biolandhof Woltmann“) und Christian Lohmeyer („Die Hofladenkiste“) in den Workshops berichten und mit den Besuchern diskutieren.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Online-Anmeldungen werden bis Dienstag, 6. November, angenommen. Möglich ist auch die telefonische Anmeldung unter 0441-801 801.


Kontakt:
Sabine Hoppe
Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte, Bauernhofgastronomie
Telefon: 0441 801-809
Telefax: 0441 801-819
E-Mail:
Rita-Maria Conradt
Urlaub auf dem Bauernhof
Telefon: 0441 801-811
Telefax: 0441 801-819
E-Mail:


Stand: 24.10.2018