Webcode: 01038073

Änderung der Antragstellung der Agrardieselvergütung ab 2021

Änderung der Antragstellung der Agradieselvergütung seit dem 01.01.2021

Die Zollverwaltung stellt den Betrieben der Land- und Forstwirtschaft die Dienstleistung "Agrardieselentlastung" über das Bürger- und Geschäftskundenportal zur Verfügung. Das bisherige Verfahren der Online-Antragstellung wird hierdurch abgelöst.

Der Agrardieselantrag / Entlastungsantrag kann ab dem 01.01.2021 nur nach vorheriger Registrierung, am Computer ausgefüllt werden. Anschließend wird der ausgefüllte Antrag elektronisch dem zuständigen Hauptzollamt übermittelt. Um die Dienstleistung der digitalen Antragstellung im Bürger- und Geschäftskundenportal nutzen zu können, benötigen Sie ein ELSTER-Zertifikat für eine Organisation.

Durch das Bürger- und Geschäftskundenportal wird die vollumfänglich elektronische und papierlose Antragstellung ermöglicht, die dann allein aufgrund der Identifizierung des Antragstellers durch ELSTER-Zertifikat über das BuG-Portal rechtsgültig ist.

Hier der LINK zur Registrierung:

https://www.zoll-portal.de/bug-frontend-idpp/startseite/MID00_01_Startseite_BenutzerAnmelden.xhtml

Bei weiteren Fragen zur Registrierung und Vorgehensweise wenden Sie sich bitte an Ihren Berater.


Kontakt:
Sebastian Bönsch
Außenstellenbeauftragter Energie-, Bau-, Technikberatung
Telefon: 04271 945-211
Telefax: 04271 945-222
E-Mail:


Stand: 19.01.2021