Webcode: 01036972

Bienen benötigen Blühflächen

Im Spätsommer/Herbst nimmt das Angebot an Blüten für die Bienen ab, sie benötigen jedoch gerade auch in dieser Zeit noch Nektar und Pollen, um robuste Winterbienen aufziehen zu können. Blühstreifen, Brachen und frühe Zwischenfrüchte sind daher nötig.

Gut überwinterte Bienenvölker starten dann im Frühjahr kraftvoll und sichern dann auch die Bestäubung vieler Kulturpflanzen. Damit ist klar: Landwirte und Imker sind aufeinander angewiesen.

Mit dem Ziel, die Kooperation und Kommunikation zwischen Honigbienenhaltern und Landwirten zu verbessern wurde in einem von der DBU geförderten Projekt durch LAVES Bieneninstitut, Landwirtschaftskammer und dem EDV-Dienstleister IPSYSCON die Bestäubungs- und Trachtbörse im Internet entwickelt. Sie soll Tracht-/Blühflächen bzw. Honigbienen-Völker vermitteln und stellt Information über Imkerei und Landwirtschaft in Form eines Fragenkataloges bereit.

Melden auch Sie sich unter www.bauer-imker.de an und bieten Sie dort Ihre Blühflächen an.

 

Dieser Artikel erschien in unserem Newsletter.
Möchten Sie informiert bleiben? Dann abonnieren Sie kostenlosen Newsletter der Bezirksstelle Uelzen hier.


Kontakt:
Maria Ihlenfeldt
Beraterin Einzelbauvorhaben, TÖB Bauleitplanung
Telefon: 0581 8073-139
Telefax: 0581 8073-160
E-Mail:


Stand: 09.07.2020