Webcode: 01037470

Nutzung von Greening-Zwischenfrüchten und Untersaaten möglich

Nach Bundesratsbeschluss ist auch in diesem Jahr die Nutzung von ökologischen Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten (Nutzungscode 052) oder Untersaaten (Nutzungscode 053) zur Beweidung mit Tieren oder durch Schnittnutzung für Futterzwecke zugelassen.

Soll eine Nutzung der Zwischenfrucht oder Untersaat erfolgen, ist dies vorher bei der Bewilligungsstelle anzuzeigen. Diese Möglichkeit gilt ab dem 25.09. Es ist eine Schnittnutzung für Futterzwecke oder Beweidung auf den im Sammelantrag aufgeführten, eigens bewirtschafteten Flächen, zulässig. Es ist zu beachten, dass auch nach einer Schnittnutzung bzw. Beweidung ausreichend Vegetation und Wurzelsystem auf der Fläche vorhanden sein muss.

Das Formular für die Anzeige der Nutzung finden Sie hier

Ihre Ansprechpartner*innen:

Landkreise Uelzen und Lüchow Dannenberg: Alix Mensching-Buhr
Landkreise Celle und Heidekreis: Hubertus Brandes
Landkreidse Lüneburg und Harburg: Ulrich Peper

Dieser Artikel erschien in unserem Newsletter.
Möchten Sie informiert bleiben? Dann abonnieren Sie kostenlosen Newsletter der Bezirksstelle Uelzen hier.


Kontakt:
Ulrich Peper
Leiter Fachgruppe Betrieb / Tier
Telefon: 04181 9304-13
Telefax: 04181 9304-24
E-Mail:


Stand: 09.10.2020