Webcode: 01035584

Tarmstedter Ausstellung mit wichtigen Themen, Minzsirup und Rosmarinkeksen

Auf dem Messestand der Landwirtschaftskammer präsentierte die Bezirksstelle Bremervörde ihre Arbeit.

Tarmstedt – Integration von geflüchteten Menschen in grüne Berufe, Ausbildung, Projekt im Gnarrenburger Moor waren die Hauptthemen bei dem Besuch von Ministerin Barbara Otte-Kinast auf dem Messestand der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Willkommenslotsin Wiebke Damm stellte der Ministerin die Arbeit des Willkommenslotsenprojekts zur Fachkräftesicherung vor. Die drei Willkommenslotsinnen der Landwirtschaftskammer unterstützen Betriebe bei der Integration von geflüchteten Menschen in Ausbildung und Arbeit in den "grünen Berufen". Zahlreiche Betriebe konnten bei der Mitarbeitersuche unterstützt und bei der Integration neuer Mitarbeiter begleitet werden. Die Beratung ist für die Betriebe kostenfrei. Finanziell wird das Projekt "Willkommenslotsen" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Beraterin Kirsten Karnatz wies die Delegation aus der Landespolitik auf die konstant hohen Ausbildungszahlen in Land- und Hauswirtschaft im Elbe-Weser-Dreieck hin. Betreut werden jährlich über 450 junge Menschen in ihrer landwirtschaftlichen Ausbildung. Stark angenommen wird die Weiterbildung zum Landwirtschaftsmeister durch die Landwirtschaftskammer.

Karsten Lodders präsentierte der Ministerin aktuelle Konzepte und Planungen des Projektes "Gnarrenburger Moor". Erkenntnisse des Projektes sollen mit Instrumenten der Agrarstrukturverwaltung (Flurneuordnungsverfahren) in einem der Moorgebiete im Elbe-Weser Dreieck in die Praxis umgesetzt werden. In Zeiten der Herausforderungen durch den Klimawandel bestand Einigkeit darin, dass das Moorprojekt „klimaschutzorientierte Landwirtschaft auf Moorböden" zum richtigen Zeitpunkt laufe. Wichtig sei nun, gemeinsam auf die Verlängerung des Projektes hinzuwirken.

Ein Besuch in der "Kräuterecke" bei der hauswirtschaftlichen Beraterin Heike Dittmer rundete den Besuch ab. Hier konnten die Ministerin und weitere Besucher, darunter MdL Dr. Marco Mohrmann (CDU), Rosmarinkekse und Minzsirup genießen.


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilung



Kontakt:
Rudolf Fuchs
Leiter Fachbereich Marketing, Unternehmenskommunikation
Telefon: 0441 801-183
Telefax: 0441 801-174
E-Mail:


Stand: 16.07.2019