Webcode: 01036580

Ehemaliger Kammer-Vizepräsident Siegfried Hensel verstorben

Siegfried Hensel, ehemaliger Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, ist am Sonntag, 15. März 2020, im Alter von 75 Jahren verstorben.

Hensel hat sich mit all seiner Kraft während seiner Amtszeit als Vizepräsident von 1999 bis 2009 und auch als Mitglied der Kammerversammlung von 1979 bis 2009 um die Belange der Arbeitnehmer/-innen in den Grünen Berufen verdient gemacht.
Die für die Fusion der damaligen Kammern Weser-Ems und Hannover eingerichtete AG hat er als Mitglied begleitet und unter anderem die Strukturen für den heutigen Fachbereich „Arbeitnehmerberatung und Weiterbildung“ geschaffen.

Darüber hinaus war er an der Gründung der „Agrarjobbörse“ im Jahr 2000 sowie des „Arbeitnehmertages“ 2007 beteiligt. Von 1999 bis 2008 war er Vorsitzender der Vizepräsidenten der Landwirtschaftskammern auf Bundesebene beim Verband der Landwirtschaftskammern in Berlin.

Siegfried Hensel stammt aus Fümmelse bei Wolfenbüttel. Er wurde 1979 aus der Wahlgruppe der Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft in die Kammerversammlung berufen, wo er sich durch seine Tätigkeit im Personalausschuss schnell einen Namen machte. 1988 wählte ihn die Versammlung in den Vorstand der Landwirtschaftskammer.

Siegfried Hensel übte hohe Ehrenämter aus, unter anderem in der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft und in der IG Bauen Agrar Umwelt, zeitweise als Vorstandsmitglied und Landesvorsitzender.

Hensels Diskussionsstil zeichnete sich durch eine perfekte Vorbereitung und klare Analyse aus, er redete nicht lange um den heißen Brei herum. Als Mitglied im Projektausschuss „Zukünftige Entwicklung der Kammerarbeit“ gestaltete er von 1993 bis 2003 den Umbau der Kammer zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen mit.

Einen Ausgleich zu seinem ehrenamtlichen Engagement und zur hauptberuflichen Arbeit fand Siegfried Hensel bei der Jagd.


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 


Kontakt:
Jantje Ziegeler
Pressereferentin Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien
Telefon: 0441 801-172
Telefax: 0441 801-174
E-Mail:


Stand: 24.03.2020