Webcode: 01035731

Zwischenfrüchte als effektives Mittel zur Minderung der Grundwasserbelastung

Zwischenfrüchte können einen bedeutenden Beitrag zum Grundwasserschutz leisten, denn sie können unter anderem Nährstoffe über den Winter konservieren.

Doch wie kann der Landwirt die vielen Vorteile der Zwischenfrucht ausschöpfen? Die Landwirtschaftskammer führt seit 2012 im Rahmen der landesweiten Aufgaben des kooperativen Trinkwasserschutzes §28 NWG - finanziert aus der Wasserentnahmegebühr des Landes Niedersachsen - am Standort in Wehnen einen randomisierten Feldversuch zum Zwischenfruchtanbau durch.

 

Quelle: LOP - Landwirtschaft ohne Pflug. Das Fachmagazin für den professionellen Pflanzenbau - August 2019 (Seite 36 - 40)


Kontakt:
Andrea Knigge-Sievers
Telefon: 0441 801-431
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:
Marie-Christin Albers
Wasserschutzversuche im Rahmen der Landesweiten Aufgaben §28 NWG
Telefon: 0441 801-412
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:


Stand: 19.08.2019