Webcode: 01024301

Gültigkeit der SchuVO sowie Ausgleichsleistungen in Heilquellenschutzgebieten

Das Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz weist darauf hin, dass die Verordnung über Schutzbestimmungen in Wasserschutzgebieten vom 29.05.2013 (SchuVO) nicht für festgesetzte Heilquellenschutzgebiete gilt.
 

Das Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz weist darauf hin, dass die Schutzbestimmung der SchuVO nicht in Heilquellenschutzgebieten anzuwenden sind. Dementsprechend können dadurch auch keine Ausgleichsansprüche ausgelöst werden. Die speziellen Auflagen und Bestimmungen der Heilquellenschutzgebietsverordnung sind unbeschadet davon zu beachten.

Dieser Hinweis wird im nächsten Blaubuch für das laufende Erntejahr 2013 publiziert.


Kontakt:
Andrea Knigge-Sievers
Nachhaltige Landnutzung, Ländlicher Raum
Telefon: 0441 801-431
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:


Stand: 27.02.2014