Webcode: 01036000

NuReDrain-Workshop

Die Nordseeregion ist durch intensive Landwirtschaft geprägt, deren Nährstoffausträge zur Eutrophierung von Flüssen, Seen, Mündungsbereichen und Küstengewässern beitragen. Die gegenwärtigen Maßnahmen zur Reduktion der Nährstoffverluste, besonders von Stickstoff (N) und Phosphor (P), scheinen nicht auszureichen, um die Umweltziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie fristgerecht zu erreichen.

Das Projekt NuReDrain zielt auf den Wissenstransfer und die Entwicklung von praxistauglichen, kosteneffektiven Filter-Technologien ab. Machen Sie sich mit Filtersystemen zur Entfernung von Stickstoff und Phosphor aus dem Wasser vertraut.
Wie funktionieren sie? Wie effizient sind sie?
Das NuReDrain-Projekt Konsortium lädt Sie ein zum publikumsoffenen Workshop zu Filtersystemen für eine nachhaltige Landwirtschaft am 28.11.2019 in Hannover.
Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung erhalten Sie auf der Seite des NuReDrain-Projektes.

 

 


Kontakt:
Dr. Kristine Bolte
Fachreferentin Projekt NuReDrain
Telefon: 0541 56008-124
Telefax: 0541 56008-150
E-Mail:
Raimund Esch
Gewässerschutzberatung
Telefon: 0541 56008-132
Telefax: 0541 56008-150
E-Mail:


Stand: 06.11.2019