Die hier gezeigten Preise sind, mit Ausnahme der Amtlichen Notierungen und den Kursen für Rohöl und Dollar, historisch. Aktuelle Marktinformationen sind über unsere Serviceangebote per App, E-Mail, Anrufbeantworter und SMS erhältlich.

Marktbericht Raps
am 08.02.2019

Raps wird im Binnenland immer noch höher bewertet als in Küstennähe. Der Preisabstand ist zwar nicht mehr ganz so groß wie im November, als Niedrigwasser die Binnenschifffahrt stark einschränkte, aber noch ist Raps in Niedersachsen umso mehr gefragt, je weiter eine Ölmühle von einem Importhafen entfernt liegt. Die gerade erst beendete australische Rapsernte verfehlt das Vorjahresergebnis wohl um nahezu 40 % und wird daher in den kommenden Monaten kaum etwas zur hiesigen Marktversorgung beitragen können. Wegen der noch einmal stark gesunkenen Anbaufläche ist zu erwarten, dass das inländische Rapsaufkommen wohl auch im nächsten Wirtschaftsjahr relativ gering bleiben wird. Wie sich die Importe dann im weiteren Verlauf entwickeln bleibt abzuwarten.