Die hier gezeigten Preise sind, mit Ausnahme der Amtlichen Notierungen und den Kursen für Rohöl und Dollar, historisch. Aktuelle Marktinformationen sind über unsere Serviceangebote per App, E-Mail, Anrufbeantworter und SMS erhältlich.

Marktbericht Raps
am 22.11.2019

Raps ist nicht nur in Deutschland knapp. Die Rapseinfuhren der Europäischen Union haben sich von Anfang Juli bis Ende Oktober im Vergleich mit der entsprechenden Vorjahresperiode glatt verdoppelt. Ohne diese umfangreichen Importe insbesondere aus der Ukraine wäre der Rapspreis sicher noch stärker gestiegen. Falls die Nachfrage nicht schnell einbricht und auch keine großen Mengen aus Kanada eintreffen, könnte die Notierung demnächst noch einmal einen Schub bekommen, zumal die Ukraine nur noch wenig liefern kann. Die nächste Ernte ist noch weit weg und die Rapsanbaufläche soll in Deutschland ersten Umfragen zu Folge nur um etwa 2 % zugenommen haben, in Niedersachsen um 4 %.