Die hier gezeigten Preise sind, mit Ausnahme der Amtlichen Notierungen und den Kursen für Rohöl und Dollar, historisch. Aktuelle Marktinformationen sind über unsere Serviceangebote per App, E-Mail, Anrufbeantworter und SMS erhältlich.

Marktbericht Mischfuttermittel
am 21.11.2018

Zu Beginn der 47. Kalenderwoche nennen hiesige Hersteller und Händler von Mischfuttermitteln in der Regel fortgesetzt auf der bisherigen Basis liegende Preisforderungen. Unterschwellig tendieren die Kurse dabei aber eher fester. Ursache sind neben den vorwiegend stabilen bis festen Kursen für Futtergetreide vielfach anfallende Frachtzuschläge für andere Komponenten. Infolge niedriger Pegelstände der Flüsse und knapper Transportkapazitäten werden oftmals Aufgelder fällig, die den Komponentenbezug verteuern. Vor dem Hintergrund des hierzulande vorherrschenden Wettbewerbes werden bislang aber kaum höhere Forderungen für die verschiedenen Schweine-, Rinder und Geflügelmischfuttermittel genannt. Viele Erzeuger haben zudem länger laufende Kontrakte abgeschlossen.