Webcode: 01032423

Stolperstellen der Pflanzenbestimmung behoben

Auch bereits qualifizierte „Kräuterfrauen“ lernen gerne dazu und/oder ihnen ist daran gelegen, sicherer in der Pflanzenbestimmung zu werden. So nutzen 12 Teilnehmerinnen die Gelegenheit, um sich im Rahmen eines halbtägigen Seminares mit der Botanikerin Dr. Rita Lüder mit den gemeinsamen und trennenden Merkmalen der verschiedenen Pflanzenfamilien auseinanderzusetzen.

In einer Mischung aus Kräuterexkursion mit Exponaten vom Wegesrand, Bildvortrag und praktischer Lupenarbeit nach der Methodik Schmeil-Fitschen wurden die gefundenen Gewächse bestimmt, auf Ähnlichkeit zwischen den einzelnen Arten untersucht und nach spezifischen Familienmerkmalen sortiert: Wie kann ich erkennen, warum die Witwenblume nicht zu den Korbblütlern gehört? Warum ist die Braunwurz trotz ihres vierkantigen Stängels, den gegenständigen Blättern und den zygomorphen Blüten kein Lippenblütler? Was zeichnet die Familie der Schmetterlingsblütler aus? Diese und viele weitere Fragen wurden geklärt.

Diese Veranstaltung war eine Zusatzweiterbildung die insbesondere für Absolventinnen des Grünen Schneeballs – einer Qualifizierungsmaßnahme der LWK für spezielle Gartenthemen – gedacht war. Mittlerweile haben sich jedoch auch andere garteninteressierte Frauen dazugesellt, so dass die in unregelmäßigen Abständen stattfindenden fachlichen Treffen immer auch ein großes Potential an Austausch bieten.
Sie haben Interesse an „grünen Themen“, insbesondere an (Wild)Kräutern? Dann melden Sie sich bei uns, wir schicken Ihnen gern eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen zu.


Kontakt:
Sandra Raupers-Greune
Beraterin Garten, Hof- und Dorfgrün, Direktvermarktung, Landfrauenverband
Telefon: 0531 28997-127
Telefax: 0531 28997-111
E-Mail:


Stand: 19.06.2017