Webcode: 01039146

Die Erfahrungen aus dem von 2016-2018 durchgeführten Verbundprojekt Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen

(Abschlussberichte des Verbundprojektes „Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen“ Teilprojekt 3 Ackerbauregion, Verbundprojekt Wirtschaftsdüngermanagement : Landwirtschaftskammer Niedersachsen (lwk-niedersachsen.de)) zeigten, dass die Verbringung von organischen Düngern über lange Distanzen oft mit logistischen Schwierigkeiten behaftet ist - vor allem wenn keine Möglichkeit der Zwischenlagerung am Ort der Ausbringung besteht. Aber auch die Qualitätssicherung des angelieferten Materials, düngerechtliche Einschränkungen, die Akzeptanz in der Bevölkerung und nicht zuletzt die Wirtschaftlichkeit der Verbringung limitieren den überregionalen Einsatz organischer Dünger.

Die verfahrenstechnische Voll- bzw. Teilaufbereitung organischer Dünger kann dazu beitragen, die Nutzung dieser Stoffe in der Ackerbauregion attraktiver zu gestalten. Hier setzt das Projekt „Anwendungskonzept für ausgewählte konditionierte Wertstoffe in Ackerbauregionen zur Teilsubstitution des Mineraldüngereinsatzes im Rahmen der Gesamtaufgabe Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen“ (Akronym „Einsatz organischer Nährstoffträger“), gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, auf. Das Partnerprojekt „Bewertung von Gewinnungsverfahren von Mineraldünger-Substituten organischen Ursprungs“ (Akronym „Verarbeitung organischer Nährstoffträger“) kategorisiert die relevanten Anlagensysteme zur Aufbereitung, die aufbereiteten und konditionierten Produkte werden dann im Projekt „Einsatz organischer Nährstoffträger“ im Hinblick auf ihre agronomischen Eigenschaften auf Praxisflächen und in Exaktversuchen untersucht.


Mehr Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter: https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/56/nav/1195/article/36141.html

Auch in diesem Projekt bieten wir einen Infobrief per E-Mail an.

Gerne möchten wir Sie auch weiterhin über alle wichtigen Erkenntnisse aus dem Projekt informieren.

Falls Sie an diesen Informationen interessiert sind, schicken Sie eine E-Mail mit untenstehenden Text an mich.

„Ja, ich möchte zukünftig den Infobrief des Projektes „Einsatz organischer Nährstoffträger“ als E-Mail erhalten. Durch Zusendung dieser Mail erkläre ich mich damit einverstanden, dass zu diesem Zweck meine E-Mail-Adresse von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen verarbeitet wird.“

 

Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail an Thomas.Beiss-Delkeskamp@lwk-niedersachsen.de widerrufen. Weitere Hinweise zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren Betroffenenrechten finden Sie unter www.lwk-niedersachsen.de/datenschutzinformationen.

 


Kontakt:
Thomas Beiß-Delkeskamp
Berater Wasserschutz, Verbundprojekt, FAirWAY
Telefon: 0531 28997-240
Telefax: 0531 28997-511
E-Mail:


Stand: 28.04.2021