Webcode: 01039643

Seminar zum Thema „Tierwohl im Milchviehstall“

Die Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer in Meppen plant in der Zeit vom 12. November 2021 bis zum 4. März 2022 (jeweils freitags, 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr) ein mehrtägiges Seminar zum Thema „Tierwohl im Milchviehstall“:

Mit dem Thema Tierwohl beschäftigen sich Milchviehhalter schon seit vielen Jahren – damals noch unter dem Thema Kuhkomfort sowie mit der Nutzung/Interpretation von Kuhsignalen.

Heute werden betriebliche Eigenkontrollen zu entsprechenden Tierschutzindikatoren gefordert. Tierwohlindikatoren für Milchkühe beschränken sich dabei nicht nur auf die Tierbeurteilung und Versorgung, sondern betrachten Haltung und Management aber auch Leistungs- und Fruchtbarkeitsparameter. Weitere Themen des Seminars beleuchten insbesondere die aktuellen Gesundheitsanforderungen in Milchviehbetrieben auf produktionstechnischer und umweltbezogener Basis. Das Tierwohl und die Tiergesundheit stehen hier in besonderer Weise bei wachsenden Herden im Fokus. Dabei werden sowohl die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge diskutiert und praktische Fragen intensiv besprochen. Neben einem allgemeinen Gesundheitscheck werden speziell die Bereiche Eutergesundheit, Fruchtbarkeit und Klauengesundheit sowie Kälbergesundheitsmanagement von Fachreferenten beleuchtet. Weiterhin stellt sich die Frage, ob die aktuelle Hochleistungszucht nicht im Wiederspruch zu den Tierwohlanforderungen steht.  Biosicherheitsmaßnahmen, hier vor dem Hintergrund der Vermeidung von Krankheiten und Tierseuchen sowie den damit verbundenen Belastungen für den wirtschaftlichen Erfolg der Betriebe sind für jeden Milcherzeuger relevant.

Den Lehrgangsplan können Sie der unten stehenden Datei entnehmen.


Kontakt:
Dr. Hubert Kruse
Leiter Fachgruppe Betrieb / Tier
Telefon: 05931 403-125
Telefax: 05931 403-111
E-Mail:


Stand: 10.09.2021