Webcode: 33004451

Phytotherapie - Anwendung von Heilpflanzen im Rinderstall

Kräuter und Stauden mit Heilwirkung standen in früheren Zeiten den weidenden Kühen zumindest während der entsprechenden Jahreszeiten zur freien Aufnahme zur Verfügung. Außerdem gab es Wissen um die Wirkung, Zubereitung und den Einsatz der Pflanzen, welches innerhalb der Landwirtsfamilien weitergegeben wurde.

All dieses ist heute weitgehend verloren gegangen. Im Zuge des wachsenden Interesses an Naturheilverfahren auch im Nutztierstall, wächst auch das Interesse an Heilpflanzen und deren Anwendung bei Nutztieren.

Inhalte:

  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Pflanzeninhaltsstoffe
  • Welche Pflanze für welche Krankheit (Indikationen) 
  • Phytorezepte
  • Große Mengen Heilmittel günstig herstellen
  • Art der Verabreichung
  • grundsätzliche und flankierende Maßnahmen zur phytotherapeutischen Behandlung von Wiederkäuern

    ReferentJens Lau, Landwirt, Inhaber der Tierheilpraktikerschule Königsfurt


    Zielgruppe:  Landwirte, Tierärzte und Studierende, Tierheilpraktiker und alle Interessierten

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue

Telefon : 04139 698-113
Zentrale : 04139 698-0
Fax : 04139 698-100
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.