Webcode: 33006031

Betriebsbesuch bei Familie ICKEN

Kuhgebundene Kälberaufzucht (Verbraucherwunsch der Zukunft?), Saisonale Abkalbung (Konzept aus Neuseeland praktikabel bei uns?), Freiland-Schweinemast (ideal für Direktvermarktung im Hofladen), Direktvermarktung, Hofladen u.a. Fleisch und Wurst (seit 2008)


Wir besuchen den Milchviehbetrieb Icken in 27607 Geestland (www.hof-icken.de). Matthias Icken stellt uns sein Betriebskonzept inkl. Direktvermarktung vor. Ein Hauptthema ist die kuhgebundene Kälberaufzucht mit Einblick in die stallbaulichen und arbeitswirtschaftlichen Lösungen. In diesem Zusammenhang hält Daniel Bischof vom Bioland Verband während unseres Besuches einen Kurzvortrag zum Thema Mutter- bzw. ammengebundener Kälberaufzucht und Kälbermast.

Diese Veranstaltung wird von der Landwirtschaftskammer Bremen durchgeführt

Dieses Webseminar ist für Sie kostenfrei. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Alexandra Koch
Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-471
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0160 9154 9988
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.