Webcode: 33004387

Einstieg in das Neuland Programm Schweinehaltung

Seit 30 Jahren ist das Programm Neuland den Verbrauchern ein Begriff für Qualitätsfleisch aus tiergerechter Haltung, und wird im Handel in der Haltungsstufe 4 gelistet.

Vielen Landwirten liegt die Haltung ihrer Tiere am Herzen. Dennoch möchten sie nicht auf ökologischen Anbau umstellen. Das Programm Neuland zeigt hierzu eine Alternative auf. Es bietet folgende Vorteile:

  • Faire Auszahlungspreise, Entlohnung der Mehrarbeit in tiergerechten Ställen
  • Planungssicherheit dank weitgehend stabiler Preise
  • Beratung bei Umstellung, Baumaßnahmen, Produktion, Betriebswirtschaft, Fachrecht & CC
  • Mitspracherecht (durch gewählte Erzeugervertreter)
  • Fortbildungen, regelmäßige Treffen und Exkursionen

Das LBZ Echem bietet gemeinsam mit dem Neuland Verband ein Informationsseminar für Schweinehalter zur Haltung nach Neuland Richtlinien an. Inhalte des Seminares sind:

  • Der Weg in die Neuland- Schweinehaltung: Anforderungen und Richtlinien
  • Marktperspektiven
  • Stallbaulösungen und Fütterungsmanagement
  • von außen Besichtigung der Stallanlagen des LBZ Echem, um Neuland- Stallsysteme vor Ort kennenzulernen

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitten wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr. (FH)
Jan Hempler
Berater Koordinator Lehrwerkstatt Schwein

Telefon : 04139 698-145
Zentrale : 04139 698-0
Mobil : 0162 2665 982
Fax : 04139 698-100
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.