Webcode: 33005749

Webseminar:

Bald Pflicht? Gummimatten auf Spaltenböden für Kälber - Teil I

Der Bundesratsbeschluss vom 3. Juli 2020 besagt, dass die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung künftig dahingehend  geändert werden soll, dass Kälber mit einem Alter von weniger als sechs Monaten ein trockener und weicher oder elastisch verformbarer Liegebereich zur Verfügung stehen muss. Als weich und verformbar gelten laut Verordnung Gummibodenbeläge oder Einstreu. Betriebe mit Vollspalten ohne Liegebereich müssen demnach also bald nachrüsten. Auch Rinder anderer Altersklassen könnten in Zukunft von ähnlichen Änderungen betroffen sein - sich als Halter frühzeitig Gedanken über Modernisierungsmöglichkeiten zu machen ist also unumgänglich.

In dem 1. Teil dieser kurzen Online-Seminarreihe informiert Sie Herr Prof. Dr. Bernhardt von der Technischen Universität München über alles, was bei der Verwendung von Gummimatten auf Spaltenböden zu beachten ist.

In einem 2. Teil, am 4. Februar ebenfalls von 14 bis 15 Uhr, gibt Frau Jansen von der LWK Niedersachsen einen kurzen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen. Anschließend folgt ein digitaler Stallrundgang, wonach Sie die Möglichkeit haben sich online mit Kollegen, die bereits Matten verschiedener Hersteller in ihren Ställen verbaut haben, auszutauschen.

Für den zweiten Teil melden Sie sich bitte gesondert an: https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/action/vera.html?id=5751

Dieses Webseminar ist für Sie kostenfrei. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl. Die sonst üblichen Kosten belaufen sich auf 29€.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Alexandra Koch
Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-471
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0160 9154 9988
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.