Webcode: 33006243

Biogas-Betreiberschulung Auffrischung - Anlagensicherheit nach TRGS529 und TRAS 120

Als Betreiber oder Mitarbeiter auf einer Biogasanlage gelten unterschiedliche Gesetze, Regeln und Verordnungen, deren fachlich anerkannte Unterweisung Sie nachweisen müssen. So müssen Sie entsprechend bundeseinheitlicher Vorgabe u.a. eine Schulung nach den beiden Technischen Regeln

  • TRGS 529 "Technische Regel zum Umgang mit Gefahrstoffen bei der Herstellung von Biogas" und
  • neuerdings TRAS 120 "Technische Regel zur Anlagensicherheit für Biogasanlagen“

nachweisen.

Wenn Sie in der Vergangenheit bereits eine 2-tägige Grundschulung erhalten haben, müssen Sie diese alle 4 Jahre in einer 1-tägigen Nachschulung auffrischen. Dazu dient dieses Seminar.

Programm

02.11.2021

09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung und Formalitäten
Christoph Paulmann , LWK Niedersachsen

09.15 - 12.00 Uhr
Anlagensicherheit nach TRGS 529 und TRAS 120
- Auffrischung zum Thema Anlagensicherheit und Arbeitsschutz
- Änderungen bei geltenden rechtlichen Vorgaben
- In Vorbereitung befindliche neue Vorgaben
- Genehmigungsrecht
- Wasserwirtschaftliche Anforderungen
- Störfallverordnung
- Aktuelle Arbeitshilfen und Merkblätter
- Beispiele aus der Praxis
- Praktische Übungen zur Gefährdungsbeurteilung

Gerhard Dröge, ASD-Dröge

12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 16.30 Uhr
Anlagensicherheit nach TRGS 529 und TRAS 120
- Fortsetzung des Vortrags

Gerhard Dröge, ASD-Dröge

16.30 - 17.00 Uhr
Prüfung: Multiple-Choice-Test

17.00 - 17.30 Uhr
Abschlussbesprechung
Christoph Paulmann , LWK Niedersachsen


Datum:
02.11.2021

Anmeldeschluss:
19.10.2021

Gebühr:
210,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
1

Ort:
Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Straße 6 a
27432 Bremervörde
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:


Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung | Corona-Hinweise


Ansprechpartner/in:
Christoph Paulmann
Berater Wirtschaft, Förderung

Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Str. 6 a
27432 Bremervörde

Telefon : 04761 9942-118
Zentrale : 04761 9942-0
Fax : 04761 9942-109
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.