Webcode: 33006358

Biodiversität zum Anfassen - was können wir tun?

Veranstaltung nur für Mitglieder der Arbeitskreise AgrarManagerin Stade

Selbst kleine Maßnahmen können große Auswirkungen auf die Natur haben. Landwirte legen unterstützt von der  Jägerschaft mehrjährige Blühflächen als dauerhaftes Nahrungs-, Nist- und Rückzugsangebot für Wildbienen und andere Insekten an.  
In Hecken an Wegseitenrändern wird ein Lebensraum für Kleininsekten und junge Singvögel geschaffen.

Jeder kann an seinem Wohnhaus und im Garten etwas für die Biodiversität tun. Heimische Hecken anpflanzen, Nisthilfen anbringen, fachgerecht ein Insektenhotel aufbauen, Benjeshecken (Totholzhecken) mit aufgeschichtetem Schnittgut anlegen oder Tränken für Insekten/ Vögel zur Verfügung stellen. 

Unser praktisches Seminar ist ein erster Schritt, um sich mit dem komplexen Thema auseinanderzusetzen.
Interessierte finden hier praktische Tipps:
Mehr Lebensvielfalt an Haus und Hof
Der Betrieb mit anderen Augen sehen - Checkliste Biodiversität
Förderfähige Beratung zur Biodiversität

Wegbeschreibung zur Veranstaltung des Arbeitskreises: www.wehler-deel.de
Frühstück und Getränke werden direkt in der Wehler Deel abgerechnet.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.oec.troph.
Birgit Jürgens
Beraterin Familie und Betrieb

Bezirksstelle Bremervörde
Außenstelle Stade

Hauptstr. 45
21684 Agathenburg

Telefon : 04141 5198-18
Zentrale : 04141 5198-0
Fax : 04141 5198-13
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.