Webcode: 01031426

Genuss und Service vom Bauernhof – sehen wie es woanders läuft

Unter diesem Motto fuhren interessierte Frauen und Männer von landwirtschaftlichen Betrieben mit Einkommenskombinationen auf Exkursion und besuchten vier unterschiedliche Betriebe.

 

„Warum sind Strauße so neugierig?“ fragte eine Teilnehmerin den Betriebsleiter Jan Albert Haake der Werder‘s Straußenfarm in Thedinghausen. Die Antwort kam prompt: „Strauße sind dumme Tiere. Was sie heute gelernt haben, haben sie morgen bereits vergessen.“ Nicht nur diese amüsante Information erhielten die TeilnehmerInnen von Jan Albert Haake, sondern erfuhren auch Vieles über die Aufzucht und Haltung der Tiere sowie die Vermarktungsstrategie des Betriebes.

Mit viel Spaß präsentierte uns auch Ingo Büntemeyer vom Hofladen und Gästehaus Büntemeyer & Lehmkuhl in Syke seinen Betrieb. Der Betrieb betreibt einen Hofladen mit eigenen Produkten von Huhn, Schwein und vieles mehr, ein Ferienhaus, ein Gästehaus und bietet täglich Kindergeburtstage an. „Am meisten Spaß machen die Geburtstagsfeiern der Kinder im Grundschulalter. Sie lassen sich dann nicht mehr von den großen grünen Zirkuszelten des Nachbarn beeindrucken, sondern erklären mir gleich selbst, dass es sich um eine Biogasanlage handelt. Das finde ich toll.“ sagte Ingo Büntemeyer.

In für Niedersachsen seltene Augen blickten die TeilnehmerInnen auf dem Betrieb der Familie Fortmann in Ganderkesee. Die Familie betreibt seit 11 Jahren ein Melkhus, seit Juni auch einen Milchautomaten und züchtet Alpaca‘s. Eine interessante Kombination fanden alle und freuten sich darüber, Fachliches über die Wolle der Alpacas und deren Vermarktung zu erfahren.

Familie Bellers, ebenfalls aus Ganderkesee, wagte 2009 einen großen Schritt. Sie stellten ihren konventionellen landwirtschaftlichen Betrieb um und setzen seither auf die Pensionspferdehaltung. Angela Beller ist spezialisiert auf die Haltung und den Beritt von Islandpferden. Das hohe Engagement sowie der große Spaß an der Arbeit verdeutlichten uns drei Generationen der Familie während einen spannenden Hofführung.

 

Die Exkursion wurde organisiert von den Bezirksstellen Ostfriesland und Oldenburg-Süd der LWK und findet jährlich auf immer neuen Betrieben statt.


Kontakt:
Heeren, Christiane
Frauen in der Landwirtschaft, Direktvermarktung
Telefon: 04471 9483-41
Telefax: 04471 9483-19
E-Mail:


Stand: 07.10.2016