Webcode: 33004204

ABGESAGT: Staudenpflanzung und Staudenpflege im öffentlichen Bereich

Staudenpflanzungen sind vielseitig und beliebt, sei es in Garten- und Parkanlagen, in Fußgängerzonen oder als exponiertes Straßenbegleitgrün auf Kreiseln oder Mittelbeeten uvm.. Meist sind auch die Erwartungen an die Funktionalität und Attraktivität sehr hoch, zudem soll die Pflanzung meist noch pflegeleicht sein. Welche Stauden eignen sich? Welche geeigneten Staudenkombinationen gibt es? Was ist bei einer Staudenpflanzung zu beachten? Wie wird eine Staudenpflanzung im öffentlichen Grün professionell gepflegt? Welche Möglichkeiten bieten sich Ihnen, den Pflegeaufwand von Pflanzungen einzuschätzen zu können?

Das Seminar soll Ihnen Sicherheit im Umgang mit Staudenpflanzungen geben, Ihnen einen Überblick verschaffen, dass Sie Pflanzungen und Pflegeaufwand einschätzen können. Es soll Sie motivieren, Ihre schon vorhandenen Staudenkenntnisse aufzufrischen und zu erweitern und sich auf Staudenpflanzungen fachkompetent einzulassen.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Ausgewählte Staudenkenntnisse / Staudenverwendung im öffentlichen Bereich
  • Fachgerechte Anlage & Pflanzung von Staudenflächen
  • Differenzierte Pflegestrategien für Staudenpflanzungen mit unterschiedlicher Ausrichtung
  • Fachkompetenz im Umgang mit Staudenpflanzungen im öffentlichen Bereich

    Geplant sind bei guten Wetterverhältnissen auch Besichtigungen von bestehenden Staudenpflanzungen in einer nahegelegen Gemeinde im Ammerland.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Sachgebiet Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.