Webcode: 33005020

Nährstoffmanagement und Wirtschaftsdüngerlager

Nährstoffmanagment und Wirtschaftsdüngerlager

Aktuelles im Nährstoffmanagement auf Basis des Düngerechts sowie Anforderungen an Wirtschaftsdüngerlager und Silageplätze

Aktueller Hinweis! Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung kann diese Veranstaltung voraussichtlich an diesem Termin nicht mehr mit Präsenz stattfinden. Wir informieren Sie in der ersten Januarwoche über die weitere Planung von alternativen Terminen in Form von Webseminaren. Die bisher angemeldenten Teilnehmer*innen werden von uns rechtzeitig informiert.

Die Düngegesetzgebung ist mittlerweile schon wieder novelliert worden - hinzugekommen sind besondere Regelungen auf Niedersächsischer Ebene, z. B. in den nitrat- bzw.phosphatsensiblen Gebieten ("Rote und Graue Gebiete"). Alles erfordert auf den Betrieben einen angepassten Umgang mit der Düngung und der notwendigen Dokomentation. Welche Meldepflichten sind geblieben, was ist an Dokumentation auf den Betrieben vorzuhalten und welche Programme helfen den Landwirten?

Besonders interessant sind die Rückmeldungen und Erfahrungen der Prüfdienste.

Welche Aspekte sind beim Wirtschaftsdüngerlagerraum (Güllebehälter, Mistplatten) zu beachten und welche Anforderungen werden gestellt. Zusätzlich soll ggf. der Bau von Silageplätzen beleuchtet werden.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitten wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Renko Eilts
Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-154
Zentrale : 0441 34010-0
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.