Webcode: 33006035

Webseminar:

Das Tierwohl im Schweinestall steigern- Einsatz von Beschäftigungsmaterial

Schweine sind neugierige und aktive Tiere und verbringen in freier Natur einen großen Teil ihrer aktiven Zeit damit, Futter zu suchen und zu selektieren. Unseren Hausschweinen ist dieser zeitintensive Aufwand genommen, da ihnen ständig ausreichend Futter auf einfachste Weise zugänglich ist. Das ist ein Grund dafür, dass unseren Hausschweinen Beschäftigungsmaterial angeboten werden muss. Dieses muss dabei gesundheitlich unbedenklich und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Ab August 2021 ist die gesetzliche Mindestvorgabe im Rahmen der Tierschutznutztierhaltungsverordnung diesbezüglich konkretisiert worden. So muss das angebotene Beschäftigungsmaterial ab dem Zeitpunkt zusätzlich auch organisch und faserreich sein.

Doch wie kann dies praktisch umgesetzt werden? Was wird unter ausreichender Menge verstanden? Und welche Möglichkeiten gibt es das Beschäftigungsmaterial anzubieten?

Diese und weitere Fragen versuchen wir in diesem Webseminar zu erläutern.

 

Programm:

  1. Begrüßung

            Regine Revermann, LWK Niedersachsen

  1. Beschäftigung der Schweine – Wie sehen die (neuen) rechtlichen Grundlagen aus? 

            Anne-Clair Berentsen (LAVES)

  1. Beschäftigungsmaterial für Schweine – was ist möglich und wie beeinflusst es das Tierwohl?

          Vanessa Gappa, LWK Niedersachsen

 

Auf  Nachfrage kann gerne eine Teilnehmerbescheinigung ausgestellt werden. 

Aufgrund einer Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl entfallen die für dieses Webseminar üblichen Kosten in Höhe von 35 €. Das Webseminar ist somit für Sie kostenfrei.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing.
Regine Revermann
Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-471
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0160 8921 419
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Weitere Termine


Event Ort Datum
Das Tierwohl im Schweinestall steigern- Einsatz von Beschäftigungsmaterial .
25.05.2021

Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.