Webcode: 01019237

Zugangs-Regelung und alternative Viewer

Der www.Feldblockfinder-Niedersachsen.de wird weiterhin kostenlos angeboten jedoch über eine Zugangs-Regelung auf Nutzer mit landwirtschaftlichen Nutzungsintensionen eingeschränkt. Für den Zugang zum Feldblockfinder benötigen Sie Ihre / eine EU Betriebsnummer (ZID, HIT).
Die PIN ist für den Zugang nicht erforderlich!

Grund für diese Zugangseinschränkung ist die hohe und Jahr für Jahr zunehmende auch außerlandwirtschaftliche Nutzung des Feldblockfinders, die entsprechende Kosten für die Bereitstellung der Geobasisdaten (Luftbilder, Topografische Karten) verursacht.

Nutzer mit Verlust der Zugriffsmöglichkeit auf den Feldblockfinder können vergleichbare landwirtschaftlich-förderrelevante Auskunftsleistungen kostenlos im LEA-Portal des Servicezentrum für Landentwicklung und Agrarförderung (SLA) erhalten.

Nutzern, die umfänglicheren und interaktiven Informations- und Dokumentationsbedarf haben, sei unser "ausgebauter Feldblockfinder" www.Landmap-Niedersachsen.de nahe gelegt. Dieses Online GIS ist für Jeden gegen eine Kostenbeteiligung zugänglich. Eigene Gebietsinformationen können hochgeladen (z.B. aus dem Antragsverfahren) oder neu erstellt werden u.a.m. Zudem bietet Landmap seit kurzem auch allgemeine Topografische Informationen außerhalb von Niedersachsen an. Dies betrifft auch die Niederlande.

Eine erneute hürdenfreie Bereitstellung des Feldblockfinders kann es in Ausnahmefällen zeitlich begrenzt geben bei besonderem die Land- und Forstwirtschaft betreffenden übergreifendem Informationsbedarf, z.B. zur Unterstützung einer koordinierten Bekämpfung von Quarantäne-Schädlingen oder ähnliches. Eine erneute völlige Freigabe wird über entsprechende Pressemeldungen und sonstige Internethinweise bekannt gegeben.

Folgende kostenlose InVeKoS-Feldblock-Viewer gibt es in Deutschland

Niedersachsen +  Bremen:

Nordrhein-Westfalen:

Schleswig-Holstein + Hamburg:

Hessen:

Sachsen-Anhalt:

Brandenburg + Berlin:

Thüringen:

Sachsen:

Mecklenburg-Vorpommern:

Rheinland-Pfalz:

Bayern:

 Saarland: 

  • unbekannt

Kontakt:
Dörte Schneidewind
Geoinformationssysteme (GIS)
Telefon: 0441 801-159
Telefax: 0441 801-555
E-Mail:


Stand: 10.12.2014