Webcode: 01038070

ANDI 2021 - Änderung bei PIN-Nummern

In Deutschland haben sich die Rahmenbedingungen zur Umsetzung der „Sicherheitsmechanismen für die Authentifizierung“ geändert. Dies betrifft auch die PIN (Persönliche Identifikationsnummer) für einen Betrieb mit einem Zugang in der HI-Tier (Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere), der ZID (Zentrale InVeKoS Datenbank) und damit auch die Zugangs-PIN zu ANDI 2021.

Um eventuellen Problemen bei der Anmeldung in ANDI vorzubeugen, ist es vor der ANDI Antragstellung 2021 sinnvoll, die PIN auf die neuen Merkmale zu ändern.

Hierzu müssen Sie sich zunächst bei der HIT oder ZID mit ihren Zugangsdaten (Betriebsnummer (12-stellig)) und der dazugehörigen PIN anmelden. Unter Allgemeine Funktionen finden Sie den Button „PIN ändern“ und können dann die bestehende PIN auf die neuen Merkmale ändern. Die Grundlagen für die neuen Merkmale finden Sie unter dem Button „PIN ändern“.

Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich neben der HIT und ZID auch bei ANDI, dem LEA Portal und der FANi App in Niedersachsen anmelden.

Sie finden zudem entsprechende Anleitungsvideos zu den Themen „Anfordern eines Passwortes“ oder „PIN vergessen“ au der Seite der HI-Tier.
 

Bestätigter Kommunikationskanal in der HIT

Zukünftig kann die Kommunikation mit der HI-Tier auch online über einen „Bestätigten Kommunikationskanal“ laufen. Hierbei handelt es sich um eine E-Mail-Adresse, die mit der jeweiligen Betriebsnummer verbunden ist. Ein entsprechender Kommunikationskanal ist hilfreich, um Hinweise zu VVVO-Vorgängen, Meldefehlern oder eine PIN-Anforderung kostenlos per Email zu erhalten.

Dazu ist es notwendig, dass Sie einmalig in der HIT für eine Betriebsnummer eine E-Mail-Adresse hinterlegen.

Eine Anleitung zum „Bestätigten Kommunikationskanal“ mit dem Schwerpunkt PIN-Anforderung sowie ein Video zu diesem Thema finden Sie auf der Startseite der HI-Tier.

 


Kontakt:
Thomas Lihl
Leiter Fachbereich Direktzahlungen
Telefon: 0511 3665-1348
E-Mail:
Nicola Miklis
Stellv. Leiterin Fachbereich Direktzahlungen
Telefon: 0511 3665-1346
E-Mail:


Stand: 18.03.2021