Webcode: 01030729

Tierwohlförderung – Antragsverfahren 2020

Zur Förderung einer besonders tiergerechten Haltung von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen auf freiwilliger Basis gewährt das Land Niedersachsen Zuwendungen nach der Richtlinie Tierwohl.

Bis zum 15. Mai 2020 konnten Anträge gestellt werden. Der Verpflichtungszeitraum, in dem die Fördervoraussetzungen eingehalten werden müssen, beträgt ein Jahr und beginnt mit dem 01. Dezember im Jahr der Antragstellung.

Antragsteller, die sich im aktuellen Verpflichtungszeitraum befinden (Anträge / Bewilligung aus 2019) reichen die Unterlagen zur Auszahlung mit den erforderlichen Anlagen (förderspezifischen Aufzeichnungen, Tierarztbescheinigungen, Vermarktungsbelege usw.) nach Ablauf des Verpflichtungszeitraums bis zum 15.01.2021 ein.

Nach Prüfung der Unterlagen erfolgt dann die Auszahlung der Förderung bis spätestens 30.06.2021.

Bitte beachten Sie auch die Merkblätter, in denen die wesentlichen Anforderungen zusammengefasst sind.

Anerkannte SchwIP-Berater/-innen finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführten Ansprechpartner.


Kontakt:
Stefan Welp
Agrarinvestitionsförderung, Tierwohlförderung
Telefon: 0441 801-375
Telefax: 0441 801-205
E-Mail:
Rieke Meyer
Fördermaßnahme Tierwohl
Telefon: 0441 801-164
Telefax: 0441 801-205
E-Mail:


Stand: 20.10.2020



PDF: 31818 - 389.865234375 KB   Richtlinie 2019 (konsolidiert)   - 390 KB  
PDF: 33463 - 433.24609375 KB   Merkblatt Mastschweine 2020   - 433 KB  
PDF: 33464 - 317.861328125 KB   Merkblatt Sauenhaltung 2020   - 318 KB  
PDF: 33462 - 432.76953125 KB   Merkblatt Ferkel 2020   - 433 KB  
PDF: 28884 - 199.37109375 KB   Bewirtschafterwechsel ELER-T   - 199 KB  
PDF: 34574 - 234.678710938 KB   Anerkannte Berater 2021   - 235 KB