Webcode: 01036224

Billigkeitsleistungen zum Ausgleich finanzieller Schäden bei Wolfsrissen

Ab dem 1. Januar 2020 erfolgt die Auszahlung von Billigkeitsleistungen über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Hierbei gilt das bisherige Verfahren: Zuständig für die amtliche Verursacher-Feststellung bei Nutztierschadensfällen ist das Wolfsbüro beim NLWKN. Das Formular zur Beantragung von Billigkeitsleistungen wird erst nach amtlicher Feststellung des Wolfes als Verursacher des betreffenden Nutztierrisses dem jeweiligen Nutztierhalter direkt zugesandt. Die Landwirtschaftskammer übernimmt dann die finanzielle Abwicklung des Antrages. Eine Beantragung von Mitteln zu einem früheren Zeitpunkt ist nicht möglich.

Bei einem Nutztierschaden melden Sie sich deshalb bitte zunächst bei Ihrem örtlichen Wolfsberater.


Kontakt:
Daniela Meldau
Förderung Richtlinie Wolf
Telefon: 0511 3665-1209
Telefax: 0511 3665-1518
E-Mail:
Dr. Philipp Schomaker
Leiter Sachgebiet Forstliche Förderung
E-Mail:


Stand: 23.01.2020