Webcode: 01038617

Berostung bei Äpfeln - nicht immer eine Qualitätsminderung

Die Berostung der Fruchtschale bei Äpfeln hat keinen Einfluss auf die innere Qualität oder den Geschmack der Früchte. Trotzdem wird das Ausmaß und die Art der Berostung in der „Speziellen Vermarktungsnorm (SVN) für Äpfel“ je nach Sorte unterschiedlich bewertet.

 

Eine braun-graue, raue Fruchtschale wird als Berostung bezeichnet. Sie wird hervorgerufen durch die Reparatur/Verkorkung sehr kleiner Risse, die durch ungleichmäßiges Wachstum der Fruchtschale entstanden sind. Die Neigung zur Berostung der Fruchtschale bei Äpfeln hängt von mehreren Faktoren ab und kann je nach Sorte und Jahr unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Starke Temperaturschwankungen sowie lange Nass-/Trockenperioden während der Vegetationszeit sind eine Hauptursache.

 

Die „Spezielle Vermarktungsnorm (SVN) für Äpfel“ regelt die Einstufung des Ausmaßes in den einzelnen Klassen, unterschieden wird in netzartige und flächige Berostung.

Einige Sorten, bei denen die Berostung ein sortentypisches Schalenmerkmal darstellt, sind von der Einhaltung der Berostungskriterien befreit. Sie sind in der Anlage der Norm mit „R“ gekennzeichnet und dürfen in allen Klassen eine sortentypische Berostung an allen Früchten aufweisen.

Zu den in der Anlage der Norm mit „R“ gekennzeichneten Sorten gehören Boskoop, Cox Orange, Holsteiner Cox und seit 2019 auch die in der Gunst von Obstbaubetrieben und Verbraucher*innen stark steigende Sorte Fresco, die unter dem Markennamen Wellant® vermarktet wird.

Früchte mit gerunzelter und/oder rissiger Schale sind auch bei den mit „R“ gekennzeichneten Sorten ausgeschlossen und nur in der 10% Gesamttoleranz der Klasse II zulässig. Innerhalb dieser Toleranz sind höchstens 2% Früchte mit Verderb zulässig.

 

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen erstellte in Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen des Obstbauversuchsringes des Alten Landes e.V., der ESTEBURG Obstbauzentrum Jork und des Arbeitskreises der amtlichen Qualitätskontrolle bei frischem Obst und Gemüse/AG Normerläuterung ein Poster zur Qualitätsbewertung von Äpfeln der Berostungsgruppe „R“ (s. u.).

Es zeigt am Beispiel der Sorte Fresco-Wellant® das in allen Klassen für die Vermarktung zulässige Maß der Berostung, sowie Früchte, die nur in der Toleranz der Klasse II zugelassen sind.

 

 


Kontakt:
Urte Scholz
Produktqualität im Gartenbau
Telefon: 04141 5198-30
Telefax: 04141 5198-13
E-Mail:


Stand: 19.03.2021