Webcode: 33003760

Infektiöse Klauenerkrankungen im Rinderstall - Theorie und Praxis

Die Gesundheit und die Funktionsfähigkeit der Fundamente unserer Rinder sind von großer Bedeutung. Langlebigkeit ist nur auf gesunden Beinen zu erreichen - nur lauffähige Rinder können auch wirtschaftliche Rinder sein. Im Vordergrund sollte die gesunderhaltende Vorbeuge in Form einer regelmäßigen Klauenpflege stehen.

Ihre Fragen wird Dr. med. vet. Jörg Willig, Tierarzt im Rindergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, in unserem Tagesseminar beantworten. Freuen Sie sich auf einen praxisnahen Seminartag mit regen Diskussionen und Erfahrungsaustausch.

Programm

26.03.2020

09.30 - 12.30 Uhr
Vormittags:
- Aufbau und Funktion der Klaue und der Hautbarriere
- Risikofaktoren bei der Entstehung der Mortellaro'schen Erkrankung
- Behandlungsmethoden und Vorbeugen infektiöser Unterfußerkrankungen auf Bestandsebene

Dr. med. vet. Jörg Willig , LWK Niedersachsen

13.15 - 16.00 Uhr
Nachmittags:
- Einstieg in die Funktionelle Klauenpflege
- Therapiemöglichkeiten infektiöser Klauenerkrankungen am Einzeltier
- Praktisches Anlegen von Verbänden

Dr. med. vet. Jörg Willig , LWK Niedersachsen


Datum:
26.03.2020

Anmeldeschluss:
12.03.2020

Gebühr:
85,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
8

Ort:
Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Straße 6 a
27432 Bremervörde
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Antje Burfeind
Beraterin Wirtschaft Bereich Förderung

Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Str. 6 a
27432 Bremervörde

Telefon : 04761 9942-116
Zentrale : 04761 9942-0
Fax : 04761 9942-109
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.