Webcode: 33003836

Bau ordnungsgemäßer Lagerstätten für Silage & Festmist

An Lagersätten werden immer höhere Anforderungen gestellt. Umweltgesichtspunkte und nicht zuletzt die Produktionstechnik müssen betrachtet werden. Oft sind die Silageplätze oder Mistplatten nicht mit dem Milchkuh- oder Mastbestand mitgewachsen. Die provisorische Lagerung auf dem Feld ist ein Auslaufmodell und wird den gestiegenen Anforderungen in keiner Weise gerecht. Aber auch Bestandsanlagen müssen wegen der neuen Regelungen im Wasser- und Düngerecht oft nachgerüstet werden.

Für Betriebe, die Investitionen planen, bieten wir ein Seminar mit vielen Informationen rund um den Bau und Betrieb von Lagerstätten an. Eingangs werden die gesetzlichen Grundlagen erläutert und mögliche bauliche Lösungen mit Kostenprognosen besprochen. Die Teilnehmer erfahren Grundsätzliches zum Bauantragsverfahren und zu speziellen Anforderungen seitens des Wasserschutzes.

Die Hürden im Bauantragsverfahren, wie z. B. die Grundzüge des Verwertungskonzeptes sowie die Kompensationsplanung und Eingriffsregelung werden ebenso näher beleuchtet. Mit diesem breiten Themenfeld bieten wir den Teilnehmenden eine Hilfestellung für den rechtlich sicheren Bau und Betrieb solcher Anlagen an.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Elke Steinbach
Beraterin Tierproduktion, Koordinatorin Herdenschutz, Fachberatung Verband niedersächsischer Ziegenzüchter e. V.

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-639
Zentrale : 0441 801-0
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.