Webcode: 33004693

SoLaWi - Reden wir über Geld

Solidarische Landwirtschaft – eine Möglichkeit für Landwirte?

Vielerorts entstehen seit einigen Jahren SoLaWi´s. Ziel ist eine faire Bezahlung der landwirtschaftlichen Produkte und die Absicherung des Risikos für den Landwirt. Also eigentlich genau das, was sich viele Landwirte mit ihren Familien wünschen.

Doch was genau ist Solidarische Landwirtschaft? Wie wird sie gegründet und welcher Preis ist für Mitglied und Landwirt fair?

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitten wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Anneken Kruse
Sozioökonomie, Mediation, Cross Compliance, Förderung

Bezirksstelle Uelzen
Außenstelle Harburg

Parkstr. 29
21244 Buchholz

Postfach 12 45
21232 Buchholz

Telefon : 04181 9304-14
Zentrale : 04181 9304-0
Mobil : 0162 2665 957
Fax : 04181 9304-24
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.