Webcode: 33004699

Aquaponik - ein zukünftiger Weg urbaner Landwirtschaft?

Aquaponik ist ein Zusammenschluss aus Fischzucht und Pflanzenproduktion. Die von Fischen ausgeschiedenen Nährstoffe werden von Pflanzen aufgenommen und sollen neben einem üppigen Wachstum für die Reinigung des Prozesswassers sorgen. Kreislaufbasierte Aquakulturanlagen und hydroponische Systeme können in modularer Bauweise kombiniert und ausgebaut werden. Damit kann Aquaponik ggf. einen Beitrag leisten, um in Zukunft die Erzeugung von regionalen Lebensmitteln zum Beispiel im städtischen Bereich bei wenig Flächenverfügbarkeit und einem nahen Absatzmarkt voranzubringen. Pluspunkte für diese Form der Erzeugung sind im besten Fall der effiziente Einsatz von Ressourcen, die Einsparung von Transportwegen und die Garantie für frische Erzeugnisse. Kurzvorträge zur Aquakultur und dem Pflanzenbau sowie der Wissenschaft und Wirtschaft geben Ihnen einen umfassenden Einblick in diese Sonderform der Aquakultur.

Themen:

  • Fisch & Pflanze, welche Arten sind geeignet
  • Becken & Beete, die Produktionstechnik
  • Die Nährstoffbedürfnisse der Pflanze
  • Einblick in die Praxis
  • Rechtliche Aspekte, Genehmigung & Förderung

Allgemeine Informationen:

  • Der Termin für diese Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Eine Terminverschiebung, -absage oder Teilnehmerreduzierung ist möglich. Wir werden Sie mit Ende der Anmeldefrist am 04.September informieren.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein Handout und eine Teilnehmerbescheinigung.
  • Verpflegung gilt für Getränke & Kuchen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitten wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
M.Sc.
Stefan Feichtinger
Beratung, Betrieb von Kreislaufanlagen (RAS)

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Freundallee 9 a
30173 Hannover

Postfach 91 06 02
30426 Hannover

Telefon : 0511 3665-4496
Zentrale : 0511 3665-0
Mobil : 0172 6895 673
Fax : 0511 3665-4525
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.