Webcode: 33004896

Zweitägige Gartenexkursion nach Nord-Holland

Am ersten Tag frühstücken wir im Garten „Idylle Borchers“ in Surwold und fahren dann in den 9000 qm großen Garten „De Westerwoldse Lelie“ im landwirtschaftlich geprägten Naturschutzgebiet Westerwolde. Im Garten „Tuinfleur“ erwartet uns neben einem leckeren Mittagsimbiss eine Vielzahl unterschiedlicher Gartenbereiche, z.B Heckengarten, Kunst im Garten, Hostagarten mit ca. 600 Arten, Raritätengarten, Mäandergarten etc.. Im Garten „Van de Witte Wolk“ gibt es z.B. einen Frauenkreis (200 Pflanzen mit Frauennamen, der durch Pflanzen mit Männernamen eingerahmt wird).  In der Brasserie old School beenden wir mit einem leckeren Abendbrot unseren ersten Gartentag.

Am nächsten Morgen beginnen wir im Garten „Jan Wilde een Tuin“, mit einer Vielzahl von Schattenpflanzen, einem Elfengarten mit vielen Epimedium-Sorten und spannenden Rundwegen. Der 2. Garten mit Gärtnerei „Tuingoed Foltz“ verwaltet die niederländische Pflanzen-Sammlung Salvia und Echinacea. Es finden sich dort die verschiedensten Schaugärten und eine große Pflanzenauswahl. Im Garten „The Stonefarm“ ist für uns ein Mittagsbuffet vorbereitet, bevor wir uns im 20000 qm großen Garten umschauen werden. Unser vorletzter Garten „De Houtstek“ wirkt sehr anheimeln und hält viele schöne Gartenbereiche für uns bereit.

Auf dem Rückweg kehren wir in der kleinen aber feinen Gärtnerei Jakobs ein. Der Gärtnereigarten ist ein Paradies für Herbstpflanzenliebhaber. Er umfasst ein großes Sortiment an Stauden und Ziergräsern in vielfältigen und ausgefallenen Kombinationen.

 

Die Kosten (Gebühr, Verpflegung und Übernachtung) betragen:

 

im Einzelzimmer 269,00 €,

und im Doppelzimmer 247,00 € pro Person.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitte wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Edda Möhlenhof-Schumann
Beraterin Ernährung, Lebensmittelqualität, Erzeuger-Verbraucher-Dialog, Landfrauen

Bezirksstelle Nienburg
Außenstelle Diepholz

Galtener Str. 20
27232 Sulingen

Telefon : 04271 945-223
Zentrale : 04271 945-200
Fax : 04271 945-222
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.