Webcode: 33005435

Webseminar:

1 Grünlandtag DIGITAL: Klimawandel im Fokus von Futterbaubetrieben

Der 1. Grünlandtag DIGITAL (69. Grünlandtag) findet 2021 als eintägiges Webseminar mit dem Schwerpunkt "Klimawandel und Futtererzeugung" statt.

Vortrag 1: Herausforderungen der Landwirtschaft im Kontext des Klimaschutzes   

Prof. Dr. Heinz Flessa, Thünen Institut für Agrarklimaschutz, Braunschweig

Vortrag 2: Klimawandel und Anpassungsstrategien für den Futterbau und die Futterkonservierung                                      

Dr. Reinhard Resch; HBLFA Raumberg-Gumpenstein; Österreich

Vortrag 3: Stellschrauben zur Reduktion von Treibhausgasen im Futterbaubetrieb

Ansgar Lasar, LWK Niedersachsen                         

Moderator/in
Meike Backes , LWK Niedersachsen
Co-Moderator/in
Dr. Christine Kalzendorf , LWK Niedersachsen

Datum / Uhrzeit:
04.02.2021 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Anmeldeschluss:
22.01.2021

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenfrei

Anmeldung:

Sie erhalten kurz vor der Webseminardurchführung per E-Mail einen Link zum Webseminarraum sowie für den Technikcheck. Sie benötigen lediglich Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon.

Achtung: Als Browser benötigen Sie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari, jeweils in der aktuellen Version. Mit dem Internet Explorer von Microsoft können Sie nicht am Webseminar teilnehmen. Z. B. den Browser Firefox können Sie kostenfrei und sicher über https://www.mozilla.org herunterladen.

Programm herunterladen

Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung


Ansprechpartner/in:
Dr. Christine Kalzendorf
Beraterin Grünland, mehrj. Ackerfutterbau und Futterkonservierung

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 13
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-428
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0152 5478 2428
Fax : 0441 801-432
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.