Webcode: 33001447

Gender im landwirtschaftlichen Familienhaushalt

Steigerung der persönlichen Kompetenz und Motivation von Männern durch Vermittlung praktischer Fähigkeiten am Beispiel des Kochens

Landwirtschaftliche Betriebsleiter sollen motiviert werden, sich aktiv an der Versorgung der Familie beteiligen zu können. In Theorie und Praxis vermitteln wir Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln. An drei aufeinander folgenden Samstagen haben Sie die Möglichkeit, Kochkenntnisse zu erwerben oder vorhandenes Wissen zu vertiefen. Die Speisen werden im Anschluss jeder Veranstaltung gemeinsam verzehrt.

Referentinnen: Ingelore Borth und Heike Schütte, Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Bitte bringen Sie eine Küchenschürze, 3 Geschirrtücher und ein Gästehandtuch mit.

Programm

03.02.2018

09.30 - 17.00 Uhr
Kochen für Männer: Varianten in der Hackfleischverarbeitung, Zubereitung von regionalem und saisonalem Gemüse und Beilagen, Herstellung verschiedener Nachspeisen
Irg Jacobs-Kluge, LWK Niedersachsen

10.02.2018

09.30 - 17.00 Uhr
Kochen für Männer: Verarbeitung von Schweinefleisch unter Berücksichtigung arbeitswirtschaftlicher Aspekte. Dazu pikante Salatvariationen und saisonales Gemüse und Blechkartoffeln.
Irg Jacobs-Kluge, LWK Niedersachsen

17.02.2018

09.30 - 17.00 Uhr
Kochen für Männer: pikante und süße Suppen und Aufläufe unter Verwendung verschiedener Getreidearten.
Irg Jacobs-Kluge, LWK Niedersachsen

Datum:
Die Veranstaltung findet an 3 Tagen im Zeitraum 03.02.2018 bis 17.02.2018 statt, siehe Erläuterung links.

Anmeldeschluss:
22.01.2018

Gebühr:
405,70 Euro

PFEIL-Förderung wurde bewilligt

Die Gesamtgebühr beträgt 405,70€. Bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag um 226,19€. Der Eigenanteil beträgt dann 179,51€.
Sie melden sich zunächst unter Anerkennung der vollen Teilnahmegebühr an und erhalten bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen eine Rechnung nur über den Eigenanteil.
Die Fördervoraussetzungen sind:

  • Tätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft, im Gartenbau oder Lohnunternehmen
  • Erster Wohnsitz, der Betriebssitz oder Arbeitsplatz in Niedersachsen
  • Das Unternehmen/der Betrieb muss unter 250 Beschäftigte haben
  • Teilnahme an mind. 80 % der Bildungsmaßnahme (sofern kein ärztl. Attest vorgelegt werden kann)


Freie Plätze:
6

Ort:
LEB-Küche
Göttinger Str. 31
37154 Northeim
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Irg Jacobs-Kluge
Berater Unternehmensberatung

Bezirksstelle Northeim
Wallstr. 44
37154 Northeim

Postfach 14 61
37144 Northeim

Telefon : 05551 6004-129
Zentrale : 05551 6004-100
Mobil : 0152 5478 2316
Fax : 05551 6004-160
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.