Webcode: 33001600

Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr - neue Gesetze und nun

Landwirtschaftliche Fahrzeuge, wie Schlepper, Mähdrescher, angehängte Arbeitsgeräte und Co., werden immer größer, breiter und schwerer. Auch die Transportanhänger weisen immer größere Nutzlasten auf. Die Anzahl der Transportfahrten im Straßenverkehr, z. B.  durch Biogasanlagen und weitere Hof- Feldentfernungen hat zugenommen.

Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen informiert über Abmessungen, Gewichte und Kenntlichmachung, die verschiedenen Fahrzeugbauarten und den damit verbundenen Ausnahmen für die Landwirtschaft.

Außerdem bekommen Sie einen Überblick über die neuen und alten Führerscheinklassen und die Unterschiede zwischen landwirtschaftlichen und gewerblichen Transporten.

Dabei geht Herr Vaupel insbesondere auf die Neuregelungen zum Güterkraftverkehrsgesetz und zur Maut ein.

Programm

14.02.2018

09.30 - 12.30 Uhr
Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr - neue Gesetze und nun
Martin Vaupel, LWK Niedersachsen

Datum:
14.02.2018

Anmeldeschluss:
01.02.2018

Gebühr:
65,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
10

Ort:
Außenstelle Gifhorn
Bodemannstr. 16
38518 Gifhorn
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. (FH)
Rüdiger Fricke
Berater Wirtschaftsberatung

Bezirksstelle Braunschweig
Außenstelle Gifhorn

Bodemannstr. 16
38518 Gifhorn

Telefon : 05371 94549-12
Zentrale : 05371 94549-10
Fax : 05371 94549-69
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.