Webcode: 33001936

Umsetzung der neuen Düngeverordnung im Betrieb

Mit dem Inkrafttreten des Düngegesetzes und der neuen Düngeverordnung werden die düngerechtlichen Vorgaben wesentlich verschärft. Engere und sanktionsbewehrte Grenzwerte, längere Sperrfristen zur Nährstoffausbringung, Ausweitung der notwendigen Lagerkapazitäten und zusätzliche Dokumentationspflichten sind nur einige Stichworte. Die Umsetzung muss von den Betrieben in fast allen Bereichen ohne Übergangsfristen sichergestellt werden.

Die Bezirksstelle Osnabrück der Landwirtschaftskammer Niedersachsen lädt gemeinsam mit den Kreislandvolkverbänden, den Maschinen- und Beratungsringen sowie dem Landhandel und den Warengenossenschaften im Landkreis Osnabrück zu sechs Informationsveranstaltungen ein.

Folgende Inhalte werden präsentiert:

  • Neuerungen im Düngerecht, in der Verbringenverordnung und in der Meldeverordnung
     - Karin Lambers, Düngebehörde -
  • Effiziente Nährstoffversorgung – unter den Rahmenbedingungen der neuen Düngeverordnung
     - Christopher Mönter, Bezirksstelle Osnabrück -

  • Auswirkungen der Düngeverordnung auf die tierhaltenden Betriebe
     - Ludger Bernhold, Außenstelle Bersenbrück -

Programm

21.11.2017

19.30 - 22.00 Uhr
Umsetzung der neuen Düngeverordnung im Betrieb

Datum:
21.11.2017

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenfrei

Ort:
Hotel Hilker
Bramscher Str. 58
49593 Bersenbrück
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:
nicht erforderlich

Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Ludger Bernhold
Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

Bezirksstelle Osnabrück
Außenstelle Bersenbrück

Liebigstr. 4
49593 Bersenbrück

Telefon : 05439 9407-28
Zentrale : 05439 9407-0
Fax : 05439 9407-39
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.