Webcode: 33002390

Projekt Kochen mit Kindern - Fachfrauen gesucht

Ernährungsbildung an Grundschulen - gefragtes Projekt - Schulung im November 2018

Was? Wie? Wann? Warum? Wieso? Mit viel Spaß, Spannung und vielen Aha Erlebnissen regionale Lebensmittel (Milch, Getreide, Kartoffeln, Obst und Gemüse) kennen, zubereiten und wertschätzen zu lernen, sind die Ziele des Projektes Kochen mit Kindern. Projektträger sind die niederländischen Landfrauenverbände Hannover und Weser Ems in Zusammenarbeit mit der LEB und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Um der schulischen Nachfrage nach Aktionstagen gerecht werden zu können, ist eine Verstärkung des Teams der Fachfrauen notwendig.

Das Projekt Kochen mit Kindern (Start 2005) hat sich im Laufe der Jahre als ein gelungenes Projekt der Ernährungsbildung an Grund- und weiterführenden Schulen etabliert und ist sehr gefragt. Qualifizierte Fachfrauen bringen dabei den Schülern altersgerecht und ganzheitlich in Theorie und mit Kochpraxis regionale Lebensmittel und das Thema Lebensmittelverschwendung näher. Im Emsland und der Grafschaft Bentheim wurden bisher mehr als 1.206 Aktionstage mit über 22.000 Schülern durchgeführt.

Interessierte werden durch Basis- und Aufbauschulungen für die Durchführung der Aktionstage fit gemacht. Im Laufe dieser wird ein Aktionstag von der Idee bis zur Durchführung geplant, Rezepte, Unterrichtsmaterialien, Lieder und Spíele erprobt, Hygiene- und Ernährungsfragen erörtert, themenbezogene Fach- und Warenkunde vermittelt.

Die Teilnahme an der Qualifizierungsmaßnahme ist kostenlos. Die Unterrichtsordner mit allen Unterlagen können themenbezogen für 20 bzw. 30 € erworben werden. Ansprechpartner, ein "Arbeiten" im vernetzten Regionalteam (zurzeit 48 Fachfrauen) sowie jährliche regionale und überregionale Treffen runden das Projekt ab.

Die Planung und Durchführung der Aktionstage (wie viele, wann) liegt in der Verantwortung der Fachfrauen. Die Aktionstage sind schulische Veranstaltungen, umfassen 5 UE, werden von zwei Fachfrauen im Team durchgeführt und mittels Sponsorengeldern (75 € pro Fachfrau/Einsatz) finanziert.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dipl.oec.troph.
Beate Langenhorst
Beraterin Ernährung, Lebensmittelqualität, Bauernhofcafe

Bezirksstelle Emsland
Außenstelle Lingen

Am Hundesand 12
49809 Lingen

Telefon : 0591 9665669-118
Zentrale : 0591 9665669-100
Fax : 0591 9665669-125
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.