Webcode: 33002557

Milchkühe gesund erhalten - Transitkühe managen

Wer Erfolg im Kuhstall haben möchte, der sorgt dafür, dass es den Kühen gut geht. Gesunde Kühe sind leistungsfähiger, sie erreichen eine längere Nutzungsdauer und die Arbeit mit ihnen macht einfach Spaß.

Am 20.02.2019 bietet die Bezirksstelle Oldenburg-Nord ein Seminar für Milchviehhalter im Seminarraum der Landwirtschaftskammer, Hermann-Ehlers-Straße 15, in Wehnen an, in dem es um die Gesunderhaltung von Milchkühen geht. Der Referent Dirk Albers wird Erkrankungen und deren Risikofaktoren erläutern. Der Einfluss von Futterqualitäten und Futtermitteln sowie Haltungsbedingungen und Stallumwelt auf die Milchkuh sind weitere wesentliche Themen des Seminars. Da die Gesundheit der Kühe durch viele Faktoren beeinflusst wird, werden die Zusammenhänge durch Fallbeispiele aus der Praxis verdeutlicht. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf das Management der Transitkühe gerichtet, denn die Zeit rund um die Kalbung ist ein enormer Stressfaktor für die Hochleistungskuh. Wir werden besprechen, wie ein optimaler Start in die Laktation gelingen kann.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
B.Sc. agr.
Madlen Wolski
Beraterin Tierproduktion, Arbeitskreise

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-128
Zentrale : 0441 34010-0
Mobil : 0152 5478 2138
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.