Webcode: 33002901

Soja-Tagung 2018

Fünf Jahre Soja Netzwerk - Wertschöpfungsketten und Impulse für die Zukunft

Der Sojaanbau in Deutschland gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Erfolg ist unter anderem der Arbeit des Soja-Netzwerkes in den letzten fünf Jahren zuzuschreiben, an dem auch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen beteiligt ist. Der Rückblick auf die Arbeit der vergangenen Jahre sind deshalb ein Schwerpunkt der Tagung. Außerdem werden aktuelle Ergebnisse aus Anbau, Züchtung und Forschung präsentiert und diskutiert.

Die Tagung wird vom Projekt Soja-Netzwerk, welches durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert wird, gemeinsam von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft sowie von der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau e.V. organisiert. Angesprochen sind Vertreter aus Politik, Forschung und Entwicklung, interessierte Landwirte, Beratungskräfte sowie Fachleute aus der Land-, Ernährungs- und Futtermittelwirtschaft sowie weitere interessierte Personen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro (Zahlung bis 28.09.2018) und beinhaltet: Tagungsband, Abendessen, Mittagessen, Kaffee und Getränke. Zusätzliche Tagungsbände erhalten Sie für 18 Euro pro Exemplar.

Es ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.09.2018 erforderlich unter:

sojatagung.lvoe.de

Weitere Informationen unter:

Flyer Soja-Tagung 2018 in Würzburg

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
B.Sc. agr.
Christian Kreikenbohm
Soja-Netzwerk, Lupinen-Netzwerk

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Wunstorfer Landstr. 9
30453 Hannover

Postfach 269
30002 Hannover

Telefon : 0511 3665-4194
Zentrale : 0511 3665-0
Fax : 0511 4005-2120
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.