Webcode: 33002942

Fortbildungsveranstaltung im Pflanzenschutz - Schwerpunkt Ökologischer Landbau

Die Veranstaltung findet im Energie- und Umweltzentrum am Deister statt!

Allgemeine Informationen

Gemäß § 9 Abs. 4 PflSchG sind alle Sachkundigen verpflichtet, innerhalb von Dreijahreszeiträumen an einer anerkannten Fort- oder Weiterbildungsmaßnahme teilzunehmen. Innerhalb dieses Dreijahreszeitraums muss mindestens eine Veranstaltung besucht werden.

Die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung verlängert die Fortbildungsfrist jeweils wieder um weitere drei Jahre.

Seit dem 01.01.2016 muss bei Beantragung des Sachkundenachweises im Pflanzenschutz ebenfalls eine gültige Teilnahmebescheinigung mit eingereicht werden.

Die Themenschwerpunkte der Fortbildung sind: Rechtliche Grundlagen im Pflanzenschutz, Zulassungssituation von Pflanzenschutzmitteln im Ökolandbau und Ergebnisse aus produktionstechnischen Versuchen im Acker- und Gemüsebau.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 EUR inkl. Teilnahmebescheinigung und Getränken.

Die Anmeldung ist bis zum 12.12.2018 ausschließlich online möglich!

Ein Mittagessen wird angeboten. Die Kosten für das Mittagessen sind selbst zu tragen.

Bitte beachten Sie, dass diese Termine erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen stattfinden. Wir behalten uns daher vor, die Termine kurzfristig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Ausstellung der Teilnahmebescheinigungen ist nur möglich, wenn Sie an der Veranstaltung die vorgeschriebenen 4 Zeitstunden teilgenommen haben!

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Markus Mücke
Berater Ökologischer Landbau, Umstellungsberatung, Versuchswesen Ökologischer Landbau

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Wunstorfer Landstr. 9
30453 Hannover

Postfach 269
30002 Hannover

Telefon : 0511 3665-4378
Zentrale : 0511 3665-0
Fax : 0511 3665-994378
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.