Webcode: 33003060

Fachgerechter Einbau von Kronensicherungen „Prägende Altbäume im Erscheinungsbild erhalten“

Der Einbau einer Kronensicherung kann eine sinnvolle Alternative gegenüber Schnittmaßnahmen sein. Der Baumpfleger muss verschiedene Faktoren am Baum berücksichtigen, um zu entscheiden, ob und wann, welches System, wie und wo im Baum installiert werden kann. Auch die Fragen, Ein­zelsicherung oder Dreiecksverbund sowie statische oder dynamische Kronensicherung sind zu beantworten. Wo liegen die Vorteile, wo liegen die Nachteile einer Kronensicherung. Mit welchen Folgekosten ist zu rechnen?

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

das Reparaturwachstum der Bäume verstehen

  • bruchgefährdete Kronenteile erkennen
  • verschiedene Kronensicherungssysteme im praktischen Vergleich
  • 10 typische Fehlerquellen beim Einbau von Kronensicherungen
  • Kontrolle und Beurteilung von alten Kronensicherungen
  • praktisches Berechnen der erforderlichen Bruchlast
  • Kostenvergleich Kronensicherung zum Kronenschnitt

Wichtige Theorie wechselt mit einer umfangreichen Praxis direkt am Baum ab.

Programm

18.11.2019

09.00 - 17.00 Uhr
Fachgerechter Einbau von Kronensicherungen „Prägende Altbäume im Erscheinungsbild erhalten“
Thomas Ludwig, VEGETUS

Datum:
18.11.2019

Anmeldeschluss:
04.11.2019

Gebühr:
175,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
18

Ort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn-Rostrup
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Weitere Termine


Event Ort Datum
Fachgerechter Einbau von Kronensicherungen „Prägende Altbäume im Erscheinungsbild erhalten“ Hannover-Ahlem
11.03.2019

Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.