Webcode: 33003795

Gülle lagern und aufbereiten - Tipps für Praktiker

Die Düngegesetzgebung zwingt viele Betriebe zum Bau von Güllelageraum. Es wurden bereits Förderprogramme des Landes aufgelegt, mit denen Anreize zum Bau neuer Güllebehälter geschaffen werden sollen – doch knapp ist der Lagerraum auf den Betrieben nach wie vor. 

Doch nicht nur, weil der Gesetzgeber zusätzlichen Lagerraum fordert, sondern auch, weil die Wetterextreme zunehmen, stehen nun vielerorts Investitionen an – man denke nur an den nassen Herbst / Winter 2017/2018 und die extreme Trockenheit im Sommer 2018 und 2019.

Was von den Behörden nun an Lagerraum gefordert wird und was für Ihren Betrieb wirklich sinnvoll ist, wird im Seminar besprochen und diskutiert.  Aber auch, ob die Separation von Gülle eine Alternative zum Güllelager sein kann, wird behandelt. Wir geben Ihnen einen Überblick über die aktuelle Technik von Hochsilos und Erdbecken sowie zur Separation.

Durch Vorträge und Diskussionen ergeben sich viele nützliche Tipps für die Bauvorhaben auf Ihrem Betrieb!

Programm

12.12.2019

09.30 - 10.15 Uhr
Rechtliche Vorgaben an Güllelager
N. N.

10.15 - 10.30 Uhr
So wird der nötige Lagerraum berechnet
N. N.

11.00 - 13.00 Uhr
Planungsgrundlagen, bauliche Lösungen, Seperationstechnik, anschließend Diskussion
Hans-Jürgen Technow , LWK Niedersachsen


Datum:
12.12.2019

Anmeldeschluss:
06.12.2019

Kosten:
Gebühren65,00 Euro
Verpflegung4,00 Euro
Gesamtgebühr69,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
18

Ort:
Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Straße 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Tjade Gronau
Berater Unternehmensberatung, Tierproduktion

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-152
Zentrale : 0441 34010-0
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.