Webcode: 33003813

Pflanzenschutz- und Pflanzenbaufachtagung 2020

Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenbau und Pflanzenschutz unter Berücksichtigung neuer Versuchsergebnisse für Empfehlungen für das Anbaujahr 2020.

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung. Die Ausstellung von Bescheinigungen über die Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen ist gebührenpflichtig gemäß der Gebührenordnung für die LWK Niedersachsen.

Die Gebühren betragen 20 € für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung.


Begrüßung durch den Bezirksstellenleiter Herrn Rainer Gerlinger

  1. Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen Kartoffeln
    Referent: Felix Haarstrich LWK Niedersachsen, BST Hannover
  2. Neue Düngeverordnung – Folgen und Anpassungsstrategien
    Referent: Dr. Ulrich Lehrke, LWK Niedersachsen, Bezirksstelle Hannover

                          - Kommunikationspause (10 Min.) -

  1. Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen in Sommer- und Wintergetreide
    Referenten: Dr. Bernhard Werner (Fungizide) und Lars Beke-Bramkamp (Herbizide und Wachstumsregler, LWK Niedersachsen, BST Hannover
  2. Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen in Zuckerrüben
    Referent: Friedrich Windheim, LWK Niedersachsen, BST Hannover
  3. Aktuelles zur Pflanzenschutzsachkunde
    Referent: Frank Reese, LWK Niedersachsen, Bezirksstelle Hannover

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Dr. Bernhard Werner
Leiter Fachgruppe Pflanze

Bezirksstelle Hannover
Wunstorfer Landstr. 11
30453 Hannover

Postfach 91 05 50
30425 Hannover

Telefon : 0511 4005-2250
Zentrale : 0511 4005-2246
Fax : 0511 4005-2245
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.