Webcode: 33003893

Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

Kreislaufanlagen (KLA) ermöglichen eine ressourcenschonende Erzeugung von aquatischen Organismen. Abgestimmt auf den Zielorganismus sorgen moderne Haltungs- und Filtersysteme für optimale Wasserparameter, welche eine permanente und hochqualitative Produktion zulassen. Die Vorteile von KLA liegen in den kontrollierten Systembedingungen, der stabilen Produktqualität und der Möglichkeit diverse Arten zu erzeugen.

Im Seminar „Fischerzeugung in Kreislaufanlagen“ erhalten die Teilnehmer u.a. Einblick in die Bau- und Funktionsweise von Kreislaufanalgen und deren Systembetreuung. Des Weiteren wird über Fischkrankheiten und Hygieneprozesse in der Verarbeitung aufgeklärt. Um das Endprodukt gewinnbringend zu veräußern, werden den Teilnehmern Marketing – und Vertriebswege offeriert. Nach Klärung der Standortvoraussetzungen und rechtlichen Aspekten, endet das Seminar mit einem aktiven Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Programm

15.11.2019

09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung und Einführung
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

09.15 - 09.30 Uhr
Fischerei und Aquakultur in Zahlen
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

09.30 - 10.30 Uhr
Bau u. Funktionsweisen (Teil-) KLAs
Stefan Feichtinger , LWK Niedersachsen

10.30 - 11.30 Uhr
Grundlagen Wasserchemie und deren Kontrolle/Aquakulturkandidaten im Überblick
Stefan Feichtinger , LWK Niedersachsen

11.30 - 12.45 Uhr
Fischkrankheiten
Prof. Dr. Dieter Steinhagen, Tierärztliche Hochschule Hannover

13.30 - 14.30 Uhr
Von der Anlage auf den Teller - allgemeine Hygieneprozesse für den Schlacht- und Verarbeitungsprozess
Dr. Henner Neuhaus, LAVES

14.30 - 15.30 Uhr
Einstieg in Marketing und Verkauf- was ist zu beachten?
Felix Nitzschke, Hamburger Feinfrost

15.45 - 16.15 Uhr
Rechtliche Aspekte, Genehmigungen, Förderung
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen

16.15 - 16.45 Uhr
Standortvoraussetzungen und Antragsverfahren
Steffen Göckemeyer , LWK Niedersachsen

ab 17.00 Uhr
Abschlussbesprechung, Seminarende
Christina Hiegel , LWK Niedersachsen


Datum:
15.11.2019

Anmeldeschluss:
01.11.2019

Kosten:
Gebühren110,00 Euro
Verpflegung5,00 Euro
Gesamtgebühr115,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
24

Ort:
Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Johannssenstr. 10
30159 Hannover
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Stefan Feichtinger
Beratung, Betrieb von Kreislaufanlagen (RAS)

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Freundallee 9 a
30159 Hannover

Postfach 269
30002 Hannover

Telefon : 0511 3665-4496
Zentrale : 0511 3665-0
Mobil : 0172 6895 673
Fax : 0511 3665-4525
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.