Webcode: 33004082

agriDIALOG Workshop

Das Thema des diesjährigen agriDIALOG Workshops lautet:

Was kann die Digitalisierung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft für den Einzelnen wirklich leisten?

 

Der Digitalisierung wird in der Agrar- und Ernährungsbranche eine große Rolle beigemessen. Der Einsatz erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette vom Feld bis zur Ladentheke oder im Fall von E-Commerce bis zum Kunden nach Hause.

Einige Beispiele für die Anwendung von Digitalisierung sind: Dokumentation, Information und Wissensermittlung. Eine zunehmende Bedeutung der Digitalisierung ist in den Bereichen Ertrags- und Prozessoptimierung, Rückverfolgbarkeit, Qualitätssicherung und Ressourcenschutz zu beobachten.

agriDIALOG greift diese Thematik auf und beschäftigt sich mit der Frage: Was kann die Digitalisierung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft für den Einzelnen wirklich leisten?

Hierbei sollen einzelne Produktschwerpunkte über die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet werden. Diese könnten zum Beispiel gegliedert werden in die Produktlinien: Milch, Getreide, Fleisch, Obst/Gemüse, …

Ziel ist es, konkrete Vorschläge für Projekte sowie Forderungen in Richtung Rechtssetzung und Förderpolitik zu erarbeiten.

Als mögliche Teilnehmer/innen sind Erzeugende der Urprodukte (Landwirte, Obst- und Gemüseanbauer), Weiterverarbeitende aus dem vor- und nachgelagerten Bereich (Entwickler von Software/Apps, Entwickler und Vertreiber von Technik, Logistiker, Bäcker, Fleischer, etc.) sowie Personen aus dem Handel und E-Commerce-Bereich zur Teilnahme aufgerufen. Es stehen 40 Plätze für Teilnehmer/innen bis 40 Jahre zur Verfügung.

ACHTUNG: Anmeldung ist über die Internetseite von agriDIALOG erforderlich: https://agridialog.de/teilnahme.html

Anreise ist selbst zu organisieren, per Auto und Zug ist das LBZ Echem gut zu erreichen.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitten wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Rainer Mennen
Project Management Office (PMO)

Fachb. Hochschul- /Wissensch.kontakte, Int. Kooperationen, PMO
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-144
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0152 5478 2266
Fax : 0441 801-315
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.