Webcode: 33004318

Was den Pflanzenbau bewegt! - 17. Pflanzenbau-Fachtagung 2020

Der landwirtschaftliche Pflanzenbau befindet sich in einem starken Wandlungsprozess. Nach den letzten Jahren mit sich stark verändernden klimatischen Bedingungen, müssen wir uns auf neue politische Rahmenbedingungen einstellen.

Nach der Novelle der Düngeverordnung 2017 wurden in Niedersachsen im November dieses Jahres die „Roten Gebiete“ ausgewiesen. Bereits im Februar 2019 kündigte sich zudem eine neue Novelle der Düngeverordnung an, die zum Frühjahr 2020 verabschiedet werden soll und mit der weiteren starken Einschränkung auf die Landwirtschaft zu kommen. Diese Einschränkungen erfordern intensive Anpassungsmaßnahmen für die Landwirtschaft und stellen die Frage nach einem zukunftsfähigen und wirtschaftlich tragbaren Pflanzenbau. Diese Auswirkungen und daraus resultierenden Möglichkeiten wollen wir bei unserer kommenden Pflanzenbautagung aufgreifen und diskutieren.

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise des Thünen-Instituts (Download) und des Friedrich-Löffler-Instituts (Download).

 

Verlängerte Anmeldefrist: Eine Anmeldung ist noch bis Mittwoch, 19.02.2020 möglich

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
M.Sc.
Vera Bruns
Beraterin Pflanzenbau u. Pflanzenschutz, Saatgutanerkennung und Saatgutverkehrskontrolle

Bezirksstelle Emsland
An der Feuerwache 14
49716 Meppen

Telefon : 05931 403-205
Zentrale : 05931 403-100
Fax : 05931 403-222
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.