Webcode: 33004444

KAT Update - Junghennenaufzucht

"Was steht auf dem Ei?“ ein Slogan der den meisten Geflügelhaltern ein Begriff ist und mit dem Verein für alternative Tierhaltungsformen (KAT) in Verbindung gebracht wird. Neu ist, dass ab dem 01.Juli 2020 die Stufe der Junghennenaufzucht offiziell zum KAT-System gehört. Der im Januar 2020 veröffentlichte Leitfaden für Junghennen hat somit für alle Aufzuchtbetriebe, die in Zukunft Junghennen an KAT-Legebetriebe liefern, ab Mitte des Jahres Gültigkeit.

Was bedeutet dies nun für Sie als Junghennenaufzüchter/inn: welche Anforderungen sind zu erfüllen – was wird im Punkto Dokumentation von mir verlangt, wie und in welcher Form ist dies fest zu halten?

Ziel dieses Seminares ist es Ihnen diese Anforderungen seitens des KAT zu erläutern und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zum Austausch zu geben.

Anhand des Junghennen-Leitfadens möchten wir Ihnen die aktuellen Vorgaben aufzeigen und Fragestellungen zu bestehenden Prüfpunkten beantworten.

Zielgruppe des Seminars:

Landwirte/Innen, Geflügelhalter/innen

Referenten:

Frank Hartmann, KAT e.V.

Julia Lüssing-Griese, LWK-Niedersachsen

Programm

18.06.2020

14.00 - 18.00 Uhr
KAT Update - Junghennenaufzucht


Datum:
18.06.2020

Anmeldeschluss:
12.06.2020

Gebühr:
60,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
15

Ort:
Bezirksstelle Emsland
An der Feuerwache 14
49716 Meppen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Julia Lüssing-Griese
Beraterin

Bezirksstelle Emsland
An der Feuerwache 14
49716 Meppen

Telefon : 05931 403-123
Zentrale : 05931 403-100
Fax : 05931 403-111
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.